Spindelhubanlage Kernstück des Taucharms

Der Wassertransferdruck ist ein Oberflächenbeschichtungsverfahren zum Aufbringen unterschiedlicher Muster und Dekore auf dreidimensional geformte Objekte.
Eines der grössten Einsatzgebiete ist die Automobilindustrie. Dabei werden beispielsweise Autointerieurteile in Wurzelholz- oder Carbon-Optik beschichtet. Auch in der See, Luft- und Raumfahrt findet die Technik Anwendung. Hier werden z.B. die Abdeckungen von Cockpitinstrumenten sowie diverse Elemente der Innenausstattung aus Gründen der Gewichtsersparnis entsprechend behandelt.

In unserem speziellen Anwendungsfall werden Felgen mit Dekoren versehen. Der Taucharm ist aufgebaut aus Aluminiumkonstruktionsprofil und wird mittels eines Frequenzgerichteten Motors über ein Spindelhubgetriebe  verfahren. Das Hubgetriebe wird vor allem wegen der Tauchfahrt, langsam und schwingungsfrei, eingesetzt.  Dabei können nahezu alle Oberflächen in fast allen zwei- und dreidimensionalen Formen durch Wassertransferdruck veredelt werden.

Für einen Halbautomaten kommen ein NSE25-RN mit Nutzhub 1500mm mit Duplexmutter, Flanschlager, Mitnehmerflansch und Motoradapter mit Motor zum Einsatz.

Bei grossen Stückzahlen ist der Einsatz eines Vollautomaten möglich, der in der Lage ist, die notwendigen Arbeitsschritte in einer automatisierten Wassertransferdruckstraße abzuarbeiten.


Artikelsuche Normteile